Verschmelzung von Künstlerischen und Gestalterischen Disziplinen

18. Internationale Sommerakademie Wismar
DOZENTEN / Hauptkurs
Tutu Wagner, Modedesignerin aus Berlin | www.tutu-mode.de
Reinhard Stangl, Maler aus Berlin | www.reinhard-stangl.de

Die Verschmelzung von künstlerischen und gestalterischen Disziplinen hat Geschichte und Tradition. Erinnert sei an die russische Avantgarde oder an das „Triadisches Ballett“ von dem Gestalter und Choreograph Oskar Schlemmer zur Bauhaus-Zeit. Wenn wir uns heute diesem Thema widmen, sind wir auf der Höhe der Zeit. "Jedes Material ist willkommen", titelte die 18. Internationalen Sommerakademie Wismar für Architektur, Design und Kunst.

Die Teilnehmer haben gemeinsam mit der Modedesignerin Tutu Wagner und dem Maler Reinhard Stangl die Grenzen zwischen Kunst und funktionalem Design und ihr Ineinandergreifen aus heutiger Sicht genauer untersucht. Dabei galt ebenso herauszufinden, wo die kreativen Talente eines jeden einzelnen Teilnehmers liegen. Unter dem Aspekt des gleichberechtigten Nebeneinanders von freier Kunst und Design als funktionale Kunst wurden am Ende des Workshops die Ergebnisse als ein Gesamtkunstwerk in einer großen gemeinsamen Performance und Ausstellung präsentiert und dokumentiert.

Teilnehmer 2013

Arbeiten von Eduardo Cardoso Amato, Marie Carraux, Sarah Gödde, Gesine Gondesen, Yucheng Guo, Anna Igoshina, Junkai Jia, Jule Kahmann, Maria Keilbach, Kerstin Keller, Bohan Liu,
Xinzhou Liu, Yujia Liu, Lisa Moldenhauer, Layla Müller, Francesca Paola Ruggeri, Malte Sodmann, Jindong Wu, Meng Zhao, Wenshuang Zhao, Qianyun Zhu

 

 

 
Request
GestaltungWismar
Sommerakademie Wismar bei Facebook